Für Mobilfunk und Landbewohner

Vor allem die Mobilfunknutzer können von der verbesserten Technik und höheren Übertragungsgeschwindigkeit profitieren, die durch LTE realisiert werden kann. Dabei wird LTE die erste Technik sein, die bei qualitativ passenden Endgeräten die Qualität der Internetverbindung so hoch hält, dass diese mit einer Festnetzverbindung gleichzusetzen ist. Prinzipiell bietet sich durch LTE somit die Möglichkeit, das heutige Festnetz in der Zukunft in komplettem Umfang zu ersetzen, was allerdings bisher noch nicht in der Planung ist. Einen ganz entscheidenden Vorteil hat LTE auch für Bewohner, die sich in eher ländlichen Regionen befinden.

LTE in ländlichen Regionen

Denn dort ist bisher oftmals weder DSL noch UMTS vorhanden, sodass quasi gar keine „schnelleren“ Verbindungen möglich sind. Das kann sich nun durch LTE ändern, denn diese Technik wird besonders in diesen Regionen ausgebaut werden. Zu diesem Vorteil trägt vor allem die Tatsache bei, dass das LTE-Signal eine größere Reichweite als die bisherigen Signale der „Vorgängertechniken“ besitzt. Dadurch ist es möglich, deutlich weniger Antennen und Sendestationen zu installieren, was natürlich wiederum Kosten spart.

Telekom LTE auf dem Land

Im Bild: Telekom LTE für ländliche Regionen.